Unsere Unternehmesgeschichte

Zitat

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt."

Albert Einstein

Über Hundert Jahre Druckerei Moos - Schwall

Im Jahre 1898 gründete Josef Moos in Daxlanden seine Druckerei. Nach seinem all zu frühen Tod, er verstarb im Alter von 51 Jahren, führte zunächst seine Ehefrau mit ihren Kindern die Druckerei weiter, bis im Jahre 1928 sein Sohn Rudolf Moos den Betrieb übernahm. Dessen Sohn Rudi Moos, gelernter Schriftsetzer, sollte den väterlichen Betrieb übernehmen, kehrte aber leider aus dem Krieg nicht mehr zurück.

Die Tochter Roswitha heiratete Theobald Schwall, der als zweiten Beruf das Druckerhandwerk erlernte, danach die Meisterprüfung ablegte und 1967 den Betrieb übernahm. Er war es auch, der die neue Technik des Offsetdruckes und Fotosatzes in die Firma einbrachte.

Seit 1993 ist Volker Schwall, auch Meister des Druckerhandwerkes und einer von 4 Söhnen, Inhaber der Druckerei.

Den Verlag „Allgemeiner Anzeiger“, der 1903 ebenfalls von Urgroßvater Josef Moos gegründet wurde, übernahm 1997 Sohn Markus Schwall.

Mit Tobias Schwall, der nach seiner Ausbildung als Mediengestalter im Juli 2007 in den elterlichen Betrieb kam, sind wir in der fünfter Generation bestrebt, das vor über hundert Jahren gegründete und seither in Familienbesitz befindliche Unternehmen, zur Zufriedenheit unserer Kunden weiterzuführen.